Detailcoaching in Positionsspielen

Home / Detailcoaching in Positionsspielen

Theorie und Praxis: Steven Turek – Detailcoaching in Positionsspielen

Definition Positionsspiele:
steven-vortragPositionsspiele stammen aus der niederländischen Traininingslehre. Meist beziehen sie sich auf kleine Spielformen auf engem Raum, in denen es vorrangig darum geht den Ballbesitz zu sichern.
Dabei werden Spieler geschult ihre technischen Fähigkeiten auf engstem Raum und unter höchstem Gegnerdruck anzuwenden!

Dass Positionsspiele aber noch mehr können zeigt Steven Turek in diesem Workshop. Je nach Intention des Trainers können nahezu alle Schwerpunkte des Wettspiels 11 gegen 11 mit Positionsspielen abgedeckt werden. Egal ob technische, taktische, konditionelle oder sogar mentale Aspekte des Fußballs – alle können gezielt in Positionsspielen angesteuert und trainiert und optimiert werden. Und dass nicht nur allgemein, sondern gezielt für unterschiedliche Altersklassen. Dieser Workshop richtig sich also gezielt an Jugendtrainer, die ihr Training mit Positionsspielen optimieren wollen. Für all dies liefert Steven Turek nicht nur theoretische Hinweise, sondern zeigt ganz praktisch konkrete Positionsspiele im Video.

In diesem Workshop sind die Teilnehmer eingeladen mit zu diskutieren, welches die besten Lösungen im angegebenen Positionsspiel sind.

***An dieser Stelle finden Sie demnächst erste Praxisvideos, wie sie auch im Workshop zum Einsatz kommen***